Beratung

Zu jedem Zeitpunkt Deiner Schwangerschaft kannst Du mit mir in Verbindung treten: Meine Aufgabe ist es, Dich zu all Deinen Fragen rund um die Schwangerschaft, die anstehende Geburt und die Zeit des Wochenbetts sowie
die Entwicklung deines Babys im ersten Lebensjahr zu beraten.

Häufige Beratungsthemen können u.a. Ernährung und Lebensweise in der Schwangerschaft, Veränderungen in der Partnerschaft und Sexualität, Vorbereitung auf das Kind, Möglichkeiten der Geburtsvorbereitung, soziale Hilfeleistungen in der Schwangerschaft und nach der Geburt sein.

Neben den medizinischen Fragen ist auch viel Raum für individuelle Themen.

Alle Vorsorgeuntersuchungen und Beratungsgespräche werden von der Krankenkasse übernommen.

Schwangeren-vorsorge

Laut den offiziellen Mutterschaftsrichtlinien sind Hebammen berechtigt, die Schwangerenvorsorgen durchzuführen. Diese Untersuchungen werden im Mutterpass dokumentiert.  

Die Vorsorge durch eine Hebamme beinhaltet:

Schwanger-schafts-beschwerden und vorgeburtliche Wehen

Sollten bei Dir Beschwerden oder Vorwehen während der Schwangerschaft auftreten, kannst Du mich gerne kontaktieren. Bei Bedarf werde ich Dich Zuhause besuchen kommen, damit wir gemeinsam schauen, welche Ursachen die Beschwerden haben. Treten medizinische Auffälligkeiten bei Mutter oder Kind auf, veranlasse ich ggf. weiterführende Untersuchungen bei deinem Frauenarzt (z.B. einen Ultraschall).

Schwangerschaftsbeschwerden äußern sich auf vielfältige Weise: Manchmal zeigen sie sich in Form von Ängsten, Unwohlsein oder sogar körperlichen Schmerzen. Klassische 'Nebenwirkungen' einer Schwangerschaft wie Ödeme, Übelkeit, Erbrechen oder Rückenschmerzen lassen sich gut mit naturheilkundlicher sowie homoöpathischer Medizin behandeln.